Für die optimale Darstellung dieser Website müssen Sie Javascript aktivieren!

For the optimal rendering of this page you should activate Javascript in your Browser!

3SConsult


Erfahrung + nähe zum Kunden +SIR 3S = optimale Lösung!

 

Datenaudit GIS

Zur Erstellung eines realitätsnahen Simulationsmodells wird eine umfassende Datenbasis benötigt. Erstellen Sie Ihr SIR 3S Modell einfach und bequem über eine der zahlreichen Importschnittstellen.

 

SIR 3S kann u.a. folgende Formate importieren:

  • ESRI Shapefiles
  • SDF-/CSV-Files, die aus GIS (z.B. Smallworld) exportiert wurden
  • Geomedia, LIDS, XPower (Tekla NIS), Magellan, Cubis Polis, STRAKAT, …
  • XML-Exporte aus GIS
  • DWG/DXF-Exporte z.B. aus CAD, GIS
  • Ergänzung von GIS-Daten um
    • Höhendaten (Import DGM-Gitter)
    • Häuser (Import georeferenzierte Adressen)
    • Last aus kfm. Abrechnung (Import adressenscharfer Verbrauch)

 

Auf Wunsch erstellen wir für Sie auch eine an Ihre Referenzdatensysteme angepasste, maßgeschneiderte Lösung.

 

GIS-Daten haben in der Regel – leider – weder die topologische Qualität noch die Vollständigkeit, die für eine Rohrnetzberechnung erforderlich ist.

 

Verbessern Sie im Zuge der Netzmodellerstellung nebenbei Ihre GIS-Datenbasis. Durch das Zusammenfügen der unterschiedlichen Basisdaten zum Gesamtmodell und die Prüfung mittels spezialisierter Analysewerkzeuge werden Fehler und Lücken im Datenbestand aufgedeckt. Durch den so entstehenden Mehrwert lohnt sich der Aufwand für die Ersterstellung eines Simulationsmodells in doppelter Hinsicht.

 

Der Datenaudit GIS mit SIR 3S liefert:

  • topologisch korrekte Netzdaten
  • Fehlerliste und Korrekturliste
  • z-Koordinate (NN-/ Bezugs-Höhe)
  • knotenscharfe Anbindung Stationen/Netz
  • knotenscharfe Last mit Adresse, Zählstelle, Kundentyp

 

Rohrleitungssysteme sind durch Erweiterungen, Rückbau, Rehabilitationsmaßnahmen, Modernisierungen einem steten Wandel unterworfen. Diesem sollte durch fortlaufende Aktualisierung der Simulationsmodelle Rechnung getragen werden. Warten Sie nicht, bis sich reales System und Modell zu weit voneinander entfernt haben. Mit den automatisierten, komfortablen Funktionen zum Modellvergleich in SIR 3S brauchen Sie den Aufwand für Modellaktualisierungen nicht mehr zu fürchten.

 

Der Modellvergleich in SIR 3S liefert unter anderem Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Wo hat sich die Datenqualität im GIS verbessert?
  • Wo ist das GIS aktueller als das hydraulische Modell?
  • Lohnt ein Modellupdate?
    Wenn ja, dann kann der Anwender basierend auf dem Vergleichsergebnis die Änderungen in das zu aktualisierende Modell übernehmen.